SF Schweizer Fernsehen - Navigation

Sie befinden sich im Pfad:

Inhalt
Suchresultate TV-Programm
Suche nach
Aktiver Filter:
Person eingeschränkt: "Nik Hartmann"
Top Treffer
03. September 2016
2016-09-03T20:12:52+02:00 2016-09-03T22:20:00+02:00 SRF 1 1870a8b8-aab7-4779-9f2c-48a0c01fa7ac

20:10

bis

22:20

«SRF bi de Lüt - Sommerfest» ist die grosse Open-Air-Unterhaltungssendung von Schweizer Radio und Fernsehen. Der Start in die neue Saison verspricht interessante Gäste, grosse Emotionen und tolle Musik vor traumhafter Kulisse. Prominente Gäste und interessante Persönlichkeiten Auf dem Stadtplatz in Aarberg BE begrüsst Gastgeber Nik Hartmann den Schwinger Christian Stucki. Dieser ist in der Region aufgewachsen und zählt heute zu den besten Schwingern des Landes. Doch Christian ist nicht der einzige starke Mann in der Region: Die Brüder und Cousins der Gnägis gehören zu den stärksten Familien im Land. Auch Spitzenkoch Ivo Adam ist mit von der Partie - er ist ebenfalls in Aarberg aufgewachsen und hat einst mitten im Städtli seine Kochlehre absolviert. Für Staunen sorgt Bernd Nicolaisen mit seinen Bildern: Der ehemalige Coiffeurunternehmer aus Aarberg nimmt grosse Strapazen und unzählige Stunden im ewigen Eis von Island auf sich, auf der Suche nach dem perfekten Foto. Mit Micheline Hauchecorne ist zudem eine umtriebige und sportliche Dame mit dabei, welche als erste Stand-up-Paddlerin Frankreich vom Atlantik bis zum Mittelmeer durchquert hat. Und Bauer Stefan Brunner sorgt mit seinem Betrieb und seinen schlauen Erfindungen dafür, dass der Schweiz frisches Gemüse nicht so schnell ausgeht. Nik Hartmann auf Schnäppchenjagd Für Flohmarktfreunde aus ganz Europa ist der «Puce» von Aarberg ein fester Begriff. Zwei Mal im Jahr treffen sich hier Händlerinnen, Sammler und Leute auf Schnäppchenjagd, auf der Suche nach Schönem, Besonderem und Rarem. Auch Nik Hartmann stürzt sich ins Getümmel auf der Suche nach einer besonderen Gelegenheit. Und er hat auch etwas mit im Gepäck, das den einen oder anderen Kenner brennend interessieren dürfte. So tönt Aarberg Im Vorfeld der Sendung wurden bei einem grossen Casting in der Region Gesangstalente gesucht und zu einem Chor geformt. Aussenreporterin Annina Campell hat die Castings und Proben begleitet. Man darf gespannt sein, ob die neuen Chormitglieder ihr Lampenfieber überwinden können - und mit welchem Lied sie die Zuckerstadt Aarberg zum Klingen bringen. Zu guter Letzt gilt es auch in der neuen Staffel für den Austragungsort, eine ganz spezielle Aufgabe innerhalb der Sendezeit zu lösen.
 
04. September 2016
2016-09-04T02:42:53+02:00 2016-09-04T04:43:02+02:00 SRF 1 5b81e8ba-2a6a-47e5-8119-61b828c082e8

02:40

bis

04:43

«SRF bi de Lüt - Sommerfest» ist die grosse Open-Air-Unterhaltungssendung von Schweizer Radio und Fernsehen. Der Start in die neue Saison verspricht interessante Gäste, grosse Emotionen und tolle Musik vor traumhafter Kulisse. Prominente Gäste und interessante Persönlichkeiten Auf dem Stadtplatz in Aarberg BE begrüsst Gastgeber Nik Hartmann den Schwinger Christian Stucki. Dieser ist in der Region aufgewachsen und zählt heute zu den besten Schwingern des Landes. Doch Christian ist nicht der einzige starke Mann in der Region: Die Brüder und Cousins der Gnägis gehören zu den stärksten Familien im Land. Auch Spitzenkoch Ivo Adam ist mit von der Partie - er ist ebenfalls in Aarberg aufgewachsen und hat einst mitten im Städtli seine Kochlehre absolviert. Für Staunen sorgt Bernd Nicolaisen mit seinen Bildern: Der ehemalige Coiffeurunternehmer aus Aarberg nimmt grosse Strapazen und unzählige Stunden im ewigen Eis von Island auf sich, auf der Suche nach dem perfekten Foto. Mit Micheline Hauchecorne ist zudem eine umtriebige und sportliche Dame mit dabei, welche als erste Stand-up-Paddlerin Frankreich vom Atlantik bis zum Mittelmeer durchquert hat. Und Bauer Stefan Brunner sorgt mit seinem Betrieb und seinen schlauen Erfindungen dafür, dass der Schweiz frisches Gemüse nicht so schnell ausgeht. Nik Hartmann auf Schnäppchenjagd Für Flohmarktfreunde aus ganz Europa ist der «Puce» von Aarberg ein fester Begriff. Zwei Mal im Jahr treffen sich hier Händlerinnen, Sammler und Leute auf Schnäppchenjagd, auf der Suche nach Schönem, Besonderem und Rarem. Auch Nik Hartmann stürzt sich ins Getümmel auf der Suche nach einer besonderen Gelegenheit. Und er hat auch etwas mit im Gepäck, das den einen oder anderen Kenner brennend interessieren dürfte. So tönt Aarberg Im Vorfeld der Sendung wurden bei einem grossen Casting in der Region Gesangstalente gesucht und zu einem Chor geformt. Aussenreporterin Annina Campell hat die Castings und Proben begleitet. Man darf gespannt sein, ob die neuen Chormitglieder ihr Lampenfieber überwinden können - und mit welchem Lied sie die Zuckerstadt Aarberg zum Klingen bringen. Zu guter Letzt gilt es auch in der neuen Staffel für den Austragungsort, eine ganz spezielle Aufgabe innerhalb der Sendezeit zu lösen.
 
5 Treffer
29. August 2016
2016-08-29T15:20:00+02:00 2016-08-29T16:05:00+02:00

15:20

bis

16:05

Über Stock und Stein
Moderator Nik Hartmann durchwandert zwölf Wochen lang mit seiner Hündin Jabba die Schweiz. Ausgangspunkt ist Appenzell und das Ziel der höchste Schweizer Berg, die Dufourspitze. Unterwegs treffen die beiden immer wieder auf prominente Zeitgenossen. Sonst führt der Zufall Regie. Nik und Jabba lassen sich jeden Tag von neuem überraschen: von der Landschaft, den Menschen und vom Wetter. Da kennen sie kein Pardon, sie wandern. Im ersten Teil der dreiteiligen Reihe starten Nik und Jabba in Appenzell und gelangen übers Rheintal an den Walensee. In Grabs führt ihnen Kaminfeger Grässli einen kontrollierten Kaminbrand vor und erklärt, weshalb der Schornsteinfeger als Glücksbringer gilt. Vom "Tatort"-Kommissar Stefan Gubser erfährt Nik, weshalb dieser einmal am Berg scheiterte.
3sat 2127634913

Moderator Nik Hartmann durchwandert zwölf Wochen lang mit seiner Hündin Jabba die Schweiz. Ausgangspunkt ist Appenzell und das Ziel der...mehr

2016-08-29T16:05:00+02:00 2016-08-29T16:45:00+02:00

16:05

bis

16:45

Über Stock und Stein
Im zweiten Teil der Reihe starten der Moderator Nik Hartmann und seine Hündin Jabba in Weesen, einem verträumten Ort am Walensee. Beim Dorfausgang treffen sie eine echte Gipfelstürmerin. Mit 71 Jahren hat sie schon über 100 Viertausender bestiegen. Kurz vor Einsiedeln stoßen die beiden Wanderer auf die Jodlerin Nadja Räss, von der Nik Hartmann lernt, wie man im Einklang mit der Natur jodelt. Nach einer Nacht im Pilgerzimmer des Benediktinerklosters Einsiedeln bekommen Nik Hartmann und Jabba den Segen des Gästepaters mit auf ihren Weg.
3sat 2127634914

Im zweiten Teil der Reihe starten der Moderator Nik Hartmann und seine Hündin Jabba in Weesen, einem verträumten Ort am Walensee. Beim...mehr

2016-08-29T16:45:00+02:00 2016-08-29T17:45:00+02:00

16:45

bis

17:45

Über Stock und Stein
Ausgangspunkt des dritten und letzten Teils der Reihe "Über Stock und Stein" ist Leuk im Wallis. Das Ziel ist der höchste Schweizer Berg, die Dufourspitze. Schon oft haben Nik und Jabba während der bisherigen elf Wochen Wanderschaft gegen das schlechte Wetter ankämpfen müssen. Doch beim Aufstieg auf die Dufourspitze - dem höchsten Gipfel der Schweiz - wird es wirklich schlimm. Die geplante Route kann nicht absolviert werden. Niks Motivation sinkt auf den Nullpunkt. Wird er die Dufourspitze dennoch erreichen? Der Fernseh- und Radiomoderator Nik Hartmann durchwandert zwölf Wochen lang mit seiner Hündin Jabba die Schweiz. Unterwegs treffen die beiden immer wieder auf prominente Zeitgenossen. Sonst führt der Zufall Regie.
3sat 2127634915

Ausgangspunkt des dritten und letzten Teils der Reihe "Über Stock und Stein" ist Leuk im Wallis. Das Ziel ist der höchste Schweizer Berg, die...mehr

Suche nach :

  • 1
Resultate 1 - 5 von ca. 5
Suche nach