SF Schweizer Fernsehen - Navigation

Sie befinden sich im Pfad:

Inhalt
TV-Programm 27. März 2012
 

12:05

bis

12:34

2012-03-27T12:06:30+02:00 2012-03-27T12:34:07+02:00

Laufzeit: 28' · Wiederholung vom 26.03.2012 · VPS: 12:05

Schawinski - (31) mit Carsten Schloter - CEO Swisscom AG

Swisscom-Chef Carsten Schloter ist zu Gast bei Roger Schawinski. Die Swisscom hat sich verzockt. Der Kauf der italienischen Breitband-Firma Fastweb riss ein Loch von 1,2 Milliarden Franken in die Jahresbilanz. Und noch ist das riskante italienische Abenteuer nicht ausgestanden. Roger Schawinski will von Swisscom-Chef Carsten Schloter wissen, wie es sich anfühlt, wenn man aufgrund von Management-Fehlentscheiden mehr als eine Milliarde in den Sand setzt. Besonders pikant ist, wenn dies dem mit Abstand bestbezahlten Chef eines bundesnahen Betriebs passiert. Auch wird der frankophone Deutsche erklären, weshalb Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten noch immer viel höhere Handytarife etwa beim Telefonieren im Ausland bezahlen müssen. In «Schawinski» spricht der Swisscom-Chef auch über seine Sportbesessenheit, seine Erfahrungen als deutscher Manager in der Schweiz und das digitale Fernsehen der Zukunft.
SRF 1 3a2264b6-f500-4be4-b22c-8ef6123569c2
Carsten Schloter - CEO Swisscom AG

(Copyright SRF)

HD

Info / Dokumentation · 2012

Swisscom-Chef Carsten Schloter ist zu Gast bei Roger Schawinski. Die Swisscom hat sich verzockt. Der Kauf der italienischen Breitband-Firma Fastweb riss ein Loch von 1,2 Milliarden Franken in die Jahresbilanz. Und noch ist das riskante italienische Abenteuer nicht ausgestanden. Roger Schawinski will von Swisscom-Chef Carsten Schloter wissen, wie es sich anfühlt, wenn man aufgrund von Management-Fehlentscheiden mehr als eine Milliarde in den Sand setzt. Besonders pikant ist, wenn dies dem mit Abstand bestbezahlten Chef eines bundesnahen Betriebs passiert. Auch wird der frankophone Deutsche erklären, weshalb Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten noch immer viel höhere Handytarife etwa beim Telefonieren im Ausland bezahlen müssen. In «Schawinski» spricht der Swisscom-Chef auch über seine Sportbesessenheit, seine Erfahrungen als deutscher Manager in der Schweiz und das digitale Fernsehen der Zukunft.